noun_Email_707352 noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

Nicholas Hamblin: Neuer Bereichsleiter für „Digital and Cloud Transformation“ bei TietoEVRY Austria

Der Digitalisierungs-Experte mit internationalem Hintergrund und Cloud-Spezialisierung verstärkt das Österreich-Team von TietoEVRY seit März 2020

Download des Pressefotos

13 März 2020

Der gebürtiger Neuseeländer und Softwareentwicklungs-Spezialist Nicholas Hamblin (47) übernahm kürzlich als neuer Bereichsleiter für „Digital and Cloud Transformation“ eine wichtige Führungsfunktion beim IT-Dienstleister TietoEVRY Austria. Hamblin ist bereits seit sechs Jahren in internationalen Rollen für TietoEVRY tätig und unterstützte als Business-, Delivery- und Architektur-Experte Kunden aus den verschiedensten Branchen.

Seit Anfang März leitet Nicholas Hamblin den Bereich „Digital and Cloud Transformation“, der die Themen Architecture Advisory, Cloud Transformation und Application Management beinhaltet. Dabei profitiert er von 20 Jahren Erfahrung in verschiedensten Geschäftssegmenten: „Ich habe im Lauf der Zeit sehr unterschiedliche Branchen kennengelernt: Von der Formel-1-Szene, wo oft nur eine Handvoll Geräte hergestellt werden, über die Halbleiterindustrie, die Stückzahlen im Millionenbereich produziert, bis hin zur Telekommunikationsbranche, in der die nahezu durchgehende Ausfallssicherheit des Mobilfunknetzes gewährleistet werden muss. Was alle diese Branchen gemeinsam haben, ist der hohe Bedarf an Qualität und Individualität hinsichtlich ihrer Digitalisierungslösungen.“

Wahl-Österreicher aus Übersee mit internationalem Erfahrungsschatz

Österreich ist für Nicholas Hamblin bereits seit der Jahrtausendwende seine Wahlheimat: Nachdem der begeisterte Outdoor-Hobbysportler in verschiedensten Teilen der Welt lebte, wurde er mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Niederösterreich nahe Wien sesshaft. Zuletzt hatte er eine internationale Rolle in der TietoEVRY Corporation als Business Unit-Manager im Cloud-Umfeld. Als Leiter des neuen Bereichs „Digital and Cloud Transformation“ setzt er seinen Fokus folgendermaßen: „Meine Aufgabe hier in Österreich ist es, für unsere Kunden mithilfe moderner Prozesse und digitaler Technologien eine Brücke zwischen dem traditionellen und dem neuen digitalen Geschäft zu bauen. Wie? Durch die Applikationsmodernisierung anhand von Automation und DevOps, Microservice-Architekturen und ganzheitlichen Technologieeinsatz.“

„Cloud-ige“ Unterstützung für Österreichs TietoEVRY-Führungsteam

Robert Kaup, Managing Director von TietoEVRY Austria, freut sich über den Einstieg des versierten Cloud-Spezialisten ins Österreich-Team: „Die gänzliche oder teilweise Umstellung auf Cloud-Lösungen beschäftigt praktisch jedes Unternehmen. Mit Nicholas Hamblin verstärkt ein weiterer Top-Experte das Führungsteam – mit einem holistischen Blick auf die Business-Herausforderungen unserer Auftraggeber.“

Mit rund 24.000 MitarbeiterInnen ist TietoEVRY weltweit einer der größten IT-Dienstleister mit nordischem Background. Mit Standorten in Wien, Linz und Graz ist der Digitalisierungs-Experte mit mehr als 200 MitarbeiterInnen auch in Österreich seit 15 Jahren lokal stark verankert.

Foto-Credit: TietoEVRY

Hier können Sie das Foto in hoher Auflösung herunterladen.

Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen