noun_Email_707352 noun_917542_cc noun_Globe_1168332 Map point Play Untitled Retweet

Umfrage: Coronavirus-Pandemie lässt Vorbehalte gegenüber Digitalisierung schrumpfen

Mehr Offenheit fürs Digitale: Die Digitalisierung nimmt für die Mehrzahl der Österreicher eine tragende Rolle ein, um im Zuge der Corona-Krise systemrelevante Infrastrukturen am Laufen zu halten

Detailergebnisse der Umfrage

28 April 2020

Die von der Marktforschungsagentur marketagent durchgeführte und von TietoEVRY Austria in Auftrag gegebene Umfrage zeigt brandaktuelle Einblicke, wie Österreichs Bevölkerung die Auswirkungen auf die Digitalisierung durch den Corona-Virus sieht.

Das Stimmungsbild in Österreich in Bezug auf Digitalisierungs-Themen hat sich im Zuge der Corona-Krise deutlich gewandelt: Die Ergebnisse einer Umfrage von TietoEVRY und marketagent unter 500 Befragten in ganz Österreich zeigen, dass die Digitalisierung in der aktuellen Situation als Lösung wahrgenommen wird.

Vor allem im Bereich Dienstleistungen, Versorgung und Logistik schreiben 93 Prozent der Befragten der Digitalisierung gar eine systemerhaltende Funktion zu. 78 Prozent gehen davon aus, dass Digitalisierungsvorhaben – befeuert durch die Krise – nun schneller voranschreiten werden.

Das wird auch Auswirkungen auf die Arbeitswelt haben: Acht von zehn Österreicherinnen und Österreichern gehen davon aus, dass wir der Digitalisierung am Arbeitsplatz zukünftig offener begegnen werden.

Die Möglichkeit, dank modernster Technik ganze Büros ins Homeoffice der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verlagern und den Handel durch E-Commerce-Plattformen auch bei geschlossenen Geschäften am Leben zu erhalten, fördert die positive Wahrnehmung von Digitalisierung“, erklärt Robert Kaup. „Sinnvoll aufgesetzt, ist die Digitalisierung eine Bereicherung für Wirtschaft und Gesellschaft. Es ist sehr positiv, dass diese Erkenntnis nun auch in der breiten Bevölkerung ankommt und immer mehr Menschen die Chancen, die eine digitalisierte Welt für sie bieten kann, nutzen möchten.

Zu den Detailergebnissen der Umfrage von TietoEVRY und marketagent geht es HIER.

 

Die Studie in Österreichs Medien

Zahlreiche Medien haben bereits über die Studie berichtet, zum Beispiel die Tageszeitung Der Standard sowie das Trend-Magazin in den Print-Ausgaben und online die Computerwelt, it&t Business, Report, Top-News und weitere. 

 

Bei Fragen:

Wenden Sie sich bitte an Karin Forster, TietoEVRY Austria, wenn Sie Näheres erfahren möchten. 

Auf Facebook teilen Tweet Auf LinkedIn teilen